Nächster Termin

Sa, 09.12.17

Chlausehöck in Iffwil

Die 5 Gangarten des Islandpferdes

© Illustrationen: Pétur Behrens

Gangart Tölt

Der Tölt hat die Fussfolge wie Schritt (Viertakt), ist aber eine gelaufene Gangart. Da das Pferd nie den Kontakt zum Boden verliert, sitzt der Reiter ohne Erschütterung im Sattel. Tölt kann langsam oder bis ins Renntempo geritten werden.

Gangart Pass

Im Pass springt das Pferd von einem lateralen Beinpaar auf das andere und beinhaltet eine Flugphase. Pass wird nur über kurze Strecken (max. 250m) und nur im Renntempo geritten.

Gangart Schritt

Der Schritt ist eine schreitende Gangart im Viertakt. Der Schritt ist die einzige nicht schwunghafte Gangart, da sich jeder Huf länger am Boden als in der Luft befindet.

Gangart Trab

Trab ist eine gesprungene Gangart im Zweitakt, bei der das Pferd zwischen den Sprungphasen jeweils gleichzeitig mit dem diagonalen Fusspaar auffusst.

Gangart Galopp

Der Galopp ist eine gesprungene Gangart im Dreitakt. Dabei wird hauptsächlich die Schub- und Schnellkraft der Hinterhand genutzt. Fussfolge zeigt rechts Galopp.